Pflegefachmann/-frau

Die Ausbildung zum/r Pflegefachmann/-frau nach dem Pflegeberufegesetz führt zu einem europaweit anerkannten Berufsabschluss. Dieser befähigt dich, als Fachkraft in allen Versorgungsstrukturen der Pflege umfassend und selbstständig Menschen aller Altersstufen in akuten und dauerhaft stationären sowie ambulanten Pflegesituationen zu pflegen.

Die neue Pflegeausbildung ist generalistisch ausgerichtet. Du erwirbst Kompetenzen, die für die Pflege von Menschen aller Altersstufen in ganz unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen wichtig sind.

Du kannst deine Ausbildung in der:

  • stationären Akutpflege
  • stationären Langzeitpflege
  • ambulanten Akut-/Langzeitpflege

vertiefen.

Zu deiner Ausbildung gehören weiterhin:

  • zwei Pflichteinsätze innerhalb der pädiatrischen und psychiatrischen Versorgung.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr anstelle der generalistischen Fortführung auf die Pflege von Kindern und Jugendlichen oder auf die Pflege von alten Menschen fokussiert werden.
Antworten auf so wichtige Fragen nach den Bewerbungsvoraussetzungen, Vertiefungsmöglichkeiten und weiteren Perspektiven deiner Berufsausbildung erhältst Du bei uns.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und umfasst 2100 Stunden Theorie / 2500 Stunden Praxis im ambulanten und stationären Bereich sowie im klinischen Bereich der Pflege. 

In dieser Ausbildung arbeiten wir mit verschiedenen stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern zusammen und vermitteln geeignete Bewerber/-innen. Später stellen wir auch den Kontakt zu unseren Absolvent/-innen für den Berufseinstieg her.

Die Ausbildung zum/r Pflegefachmann/-frau bieten wir in Halle/Ankerstraße und Luth. Eisleben/Klosterplatz an. Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 01. September.

Ausbildungsdauer

3 Jahre Ausbildung in Vollzeit (40h-Woche)
 

Zugangsvoraussetzungen

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung
  • Realschulabschluss oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss

oder

  • Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung bzw. eine einjährige einschlägige (z.B. Altenpflegehelfer/-in) abgeschlossene Berufsausbildung
  • Du bist neugierig -  auf verschiedene Handlungssituationen. Du erlebst und reflektierst deine eigenen Grenzen und widersprüchliche Emotionen und Bedürfnisse.
  • Du bist mutig - in den Spannungsfeldern zwischen idealen Ansprüchen in der Pflege und der Wirklichkeit der eigenen Handlungsmöglichkeiten. 
  • Du willst Pflege neu gestalten - durch pflegewissenschaftliche Begründungen, durch konsequente Selbstbestimmung des Selbstbestimmungsrechtes des zu Pflegenden und durch selbstständige, verantwortliche Sicherung des Pflegeprozesses in all seinen Bestandteilen.
     

LF 01 Ausbildungsstart
LF 02 Zu Pflegende Menschen in der Bewegung, Mobilität und Selbstversorgung unterstützen
LF 03 Erste Pflegeerfahrungen reflektieren – verständigungsorientiert kommunizieren
LF 04 Gesundheit fördern und präventiv handeln
LF 05 Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen
LF 06 In Akutsituationen sicher handeln
LF 07 Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team 
LF 08 Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
LF 09 Menschen bei der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
LF 10 Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in pflegerischen Situationen fördern
LF 11 Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen
          personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen
 

Pflegeberufe

Die Aus- bzw. Weiterbildung führt zu einem bundesweit anerkannten Berufsabschluss!

Damit kannst du in allen Versorgungsstrukturen der Pflege tätig werden.
 

Unsere Pflegeschule vermittelt Freude am Lernen in einem Beruf mit Zukunft und ist selbst eine lernende Institution. Das heißt, deine Lehrer sitzen genau wie du immer auf der Schulbank und können dich so mit dem neuesten Wissen versorgen. 

Unsere Schulkultur ist der Dialog. Deine Meinung ist uns wichtig. Unsere Schule bietet dir eine moderne Ausstattung. 
 

Die Ausbildung ist kostenfrei.

Wenn du dich bewerben möchtest, hast du folgende Möglichkeiten:

  • Online bewerben 
  • Komplette Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Zeugniskopien) per Post an uns schicken. 

Nach Eingang und Prüfung der Unterlagen laden wir dich zu einem Gespräch ein.

Ansprechpartner

Dr. Christine Herter  0345 2323148
christine.herter@bbi-akademie.de

Annett Westphal       0345 2323830
annett.westphal@bbi-akademie.de

Yvonne Straub          0345 2323134
yvonne.straub@bbi-akademie.de

Ausbildungsorte

Ankerstraße 2
06108 Halle /Saale

Klosterplatz 24
06295 Lutherstadt Eisleben

© 2021 BBI - Akademie für berufliche Bildung gGmbH