Aller Abschied ist schwer

Am letzten Schultag der kaufmännischen Azubis hat Jennifer Bachmann aus der Abschlussklasse BM18 eine unterhaltsame und ergreifende Abschiedsrede gehalten - hier gibt es sie zum Nachlesen:

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

[…]

Drei Jahre ist es jetzt her, dass wir uns zum ersten Mal kennenlernten und uns auf die Reise durch eine aufregend turbulente Zeit machten.

Und jetzt stehen wir hier drei Jahre später. Drei Jahre hören sich erstmal nicht viel an, aber es ist viel passiert.

Erinnert ihr euch noch an die vielen  Rechnungswesenlehrer, die an uns gescheitert sind, die Power-Point-Präsentationen, die wir im Deutschunterricht bestimmt ein halbes Jahr vorgetragen haben oder unseren Ausflug in die Welt der Blinden und Sehbehinderten. Doch ich glaube, für uns alle war unsere drei-wöchige Malta-Sprachreise ein echtes Highlight. […] Obwohl man sagen muss, dass der holprige Hinflug unsere Euphorie anfangs drückte. Aber die Ausflüge zur türkies-klaren Blue Grotto oder in die verwinkelten Gassen von Mdina haben das wieder wett gemacht. Auch der Abend in Valletta zum Notte Bianca, der "Weißen Nacht der Kultur", waren ein wirklich schönes Erlebnis. […]

Es gab sicherlich auch schlechte oder langweilige Tage, besonders Corona hat es uns nicht leicht gemacht. Aber das liegt hinter uns, also haltet an den schönen Dingen fest.

Wir starten nun in eine ungewisse Zukunft, sicher haben einige schon genaue Pläne wie sie die Welt erobern wollen und andere wissen nicht mal, was sie morgen tun sollen.

Doch bereits Albert Einstein sagte: „Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“ Macht also das was euch liegt und euch erfüllt, um erfolgreich zu sein.

Aber das bedeutet nicht nur, viel Geld zu verdienen, sondern ein erfülltes Leben zu führen und das wünsche ich uns allen.

Natürlich gehören auch Niederlagen zum Leben, aber lasst euch davon nicht verunsichern oder von Bruchlandungen runterziehen, „Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden.“ das wusste schon Carl Hilty.

Abschließend will ich also sagen, bleibt immer euch selbst und euren Vorsätzen treu und verwirklicht eure Ziele.

Bleibt gesund, genießt das Leben, reist um die Welt, heiratet und gründet eine Familie oder macht Karriere, ganz egal, aber seid glücklich bei dem was ihr macht und vergesst den Spaß an den Dingen nicht, der Ernst des Lebens kommt noch oft genug.

Ich wünsche euch dabei viel Erfolg und viel Glück. Alles Gute für eure Zukunft und viel Kraft für die vielen Montage, die uns noch bevorstehen.

[…] Dass wir jetzt voller Stolz unsere Zeugnisse in den Händen halten können, verdanken wir auch unseren Lehrerinnen und Lehrern.

Sie alle haben uns während unserer Ausbildung begleitet und auf unser bevorstehendes Berufsleben vorbereitet und dafür möchten wir „Danke“ sagen!

Frau Zeh, mit Ihnen lernten wir die gute Kommunikation und hatten Einblicke in die Welt der Blinden auf unserer Exkursion.

Herr Reimann, im Rechnungswesen zeigten Sie uns die Welt der Zahlen, doch verblasste durch das Wirr-War schnell unser Strahlen.

Herr Polter, Sie lehrten uns viele Excel-Tricks, zur Umsetzung genügten uns hier wenige Clicks.

Frau Mindl-Mohr, durch Sie lernten wir mit Sprachen umzugehen, meist haben wir dabei gut durchgesehen.

Frau Stauch, Sport ist durchaus Ihr Spezialgebiet, doch war die ausgiebige Bewegung bei der Mehrheit weniger beliebt.

Ein herzliches Dankeschön vor allem an unsere Klassenlehrerin Frau Gottschalk.

Sie lehrten uns alles, was Sie wussten und noch mehr und dafür danken wir Ihnen sehr.

Sie haben uns motiviert, unterstützt, hatten immer ein offenes Ohr für uns und auf jede Frage eine Antwort. Wir können uns glücklich schätzen, eine Lehrerin wie Sie gehabt zu haben!

So und bevor noch einige nach diesen bewegenden Worten in Tränen ausbrechen oder andere noch vor Langeweile vom Stuhl fallen, will ich euch erlösen.

Vielen Danke für eure Zeit! Ihr könnt jetzt klatschen.

© 2021 BBI - Akademie für berufliche Bildung gGmbH